Indexsitemap

Cover
zoom
Rückseite
zoom

Das Labyrinth des Wüstengottes

Details
VerfasserRobert Wolf
VerlegerKöln : DuMont Schauberg
Erscheinungsjahr1988
Auflage1 [1988]
ISBN-103-7701-1599-6
PreisDM 16.80
EinbandSoftcover
Größe18.00 x 11.50 cm
Sprachedeutsch
Abschnitte
100
Einbandtext
Es gibt Kartenspiele, Würfelspiele, Buchstabenspiele, Quizspiele – Spielfreunde jedoch, die eine gewisse Herausforderung, geistige Anregung und Gelegenheit zur Entwicklung von Phantasie und Kreativität suchen, steilen bei den herkömmlichen Spielen schon bald einen Ermüdungseffekt fest. Das Spielprinzip ist schnell durchschaut, der Sieg läßt sich nur durch diese oder jene spielimmanente Taktik erreichen.

Seit einiger Zeit gibt es Spielsysteme, die eine interessante Alternative zum Hergebrachten bieten: Konfliktsimulations- und Rollenspiele.

Konfliktsimulationsspiele sind Brettspiele, die spielerisch ökonomische oder sportliche, überwiegend aber – wurzelnd in der Tradition indischer und chinesischer Spiele – Problemstellungen militärisch-politischer Strategie simulieren. Spielplan, Spielfiguren und -regeln geben die Ausgangssituationen vor, die Spieler führen die Figuren nach Ihren Vorstellungen, so daß unter Umständen Napoleon die Schlacht von Waterloo gewinnt oder die Türken Wien erobern.

Rollenspiele verlaufen nach einem anderen Prinzip: Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Individuums, das in einer Phantasiewelt lebt und dessen Charaktereigenschaften und Fähigkeiten bei Spielbeginn festgelegt werden. Ein Spielleiter entwirft die Rahmenbedingungen des zu bestehenden Abenteuers.

Das Buch von Robert Wolf gibt einen Überblick über die Entwicklung dieser neuen Spiele und ihre soziologischen Aspekte. Zugleich bietet er anhand eines Demonstrationsspieles die Möglichkeit, diese ›neuen Spiele‹ auch praktisch auszuprobieren.
Anmerkung
Dieses Soloabenteuer ist erschienen in: Wolf, Robert: Konfliktsimulations- und Rollenspiele. Seite 103–144